Az Nr.  11042

Waldvogelzucht
beim Vogelzüchter
Vogel des Jahres 2017
Landkarte
Sachkunde
Berichte & Gesetze
Vereine & Verbände
Vogeltransport
Forchheim
Meine Vogelzucht
Vogelbörse
Gästebuch
Links
Züchterdaten
Schau - Termine

! Die Seiten nicht nur für den Waldvogelzüchter !

Diese Vögel halte und Züchte ich zur Zeit auch

Information über die Vogelzucht

Waldvogelzucht
Dompfaff
Hakengimpel
Erlenzeisig
Stieglitz
Birkenzeisig  A .c.
Kanarien gelb
Kanarien rez weiß
Geschichte des Kanarie

Kanarien rez weiß
Unser Kanarienvogel ist eine Vogelart, die es in  der uns bekannten Form in der Wildbahn nicht gibt.Alle Zuchtformen stammen letztlich vom „wilden“ Vorfahren, den “ Kanariengirlitz“, ab.
Die Heimat des Kanariengirlitzes ist die westliche Gruppe der kanarischen Inseln.
Aber auch auf Madeira und den Azoren ist er zu finden .Dort lebt er in fast allen Landformen, vorausgesetzt ,es gibt genügend Wasser.
Diese Inseln liegen alle sehr nahe am Nördlichen Wendekreis ,sind aber vom kalten Golfstrom umflossen. Daher ist das Klima trotz der äquatornahen Lage sehr ausgeglichen. Die Temperaturen gehen nie unter  die Nullgrenze, dafür aber sind die Sommer weniger heiß.
Die Tageslänge schwankt etwa zwischen 11 und 13 Stunden.
Bereits vor gut 500 Jahren begann die Geschichte der Haustierwerdung unseres Kanarienvogels. Erst waren es spanische Mönche, dann Tiroler Bergleute
Und schließlich die Bergleute aus dem Harz, die für den Siegeszug des Kanarienvogels in aller Welt sorgten.
Auch heute noch ist der Kanarienvogel eines der beliebtesten Tiere und trägt mit seinem vielfältigen und wohlklingenden Gesang und einem Farbenprächtigen Gefieder dazu bei, die Wohnstube freundlicher zu halten.
Für die Zucht des  rezessiv weißen   Kanarienvogel und ihre diversen Kombinationen aufgrund ihrer besondern Nahrungsansprüche ist der Sachkundenachweis (in einen speziellen Fortbildungskurs )erforderlich.